Stomydo

menu

Stomydo Updates

Stoma-Krankenschwester trifft Stomydo Stomadusche

Brigitte Bocken (48) ist seit über 18 Jahren als Stoma-Krankenschwester tätig. Sie begann beim Maastrichter UMC+, verließ diesen Job vor 14 Jahren wegen einer neuen Herausforderung bei einem Sanitätshaus. Gemeinsam mit ihren Kollegen ist Brigitte die Ansprechpartnerin für die Kunden des Sanitätshauses nach der Stoma Schwester des Krankenhauses. Brigitte sorgt zusammen mit ihren Kollegen dafür, dass die Kunden das erste Stoma-Paket erhalten. Kürzlich hat Brigitte die Stomydo Stomadusche zum ersten Mal richtig kennengelernt.

"Natürlich hatte ich schon mal davon gehört, aber bis vor kurzem hatte ich selbst nicht damit gearbeitet", beginnt Brigitte. "Ich muss das nuancieren. Der Kunde benutzt den Stomydo natürlich selbst. Ich half ihr, sich am Anfang zu versorgen. Sie hat den Rest selbst gemacht." Es handelt sich um eine Frau, die seit langem (20 Jahre) Stomaträgerin ist. "Sie hat eine Menge durchgemacht. Hatte sehr schlechte Haut und regelmäßige Lecks. Wir hatten bereits mehrere Sachen ausprobiert, aber nichts schien wirklich zu helfen. Die Dame ist der Test mit der Stomadusche gestartet und die Hautprobleme nahmen ab." Erst sehen, dann glauben“.

Brigitte war anfangs skeptisch gegenüber dem Stomydo. "Ja, ich will darüber ehrlich sein. In unserem Beruf ist dies nur logisch. Wir müssen wissen, was ein Produkt tatsächlich leisten kann, bevor wir es unseren Kunden empfehlen. Ich war angenehm überrascht, als ich sah, wie die Dusche funktioniert. Die Durchblutung ist viel besser, so dass sich die Haut schneller erholt“. Die Dame selbst ist begeistert davon. Sie hat immer noch viele Lecks, so dass wir noch keine Einsparungen am Material sehen. Wir sind immer noch auf der Suche nach einer Lösung für die Lecks mit dem richtigen System, sagt Brigitte.

Brigitte betont, durch meine langjährige Erfahrung und Ausbildung kenne ich inzwischen die Anwendbarkeit der Produkte auf die verschiedenen Probleme. Der Stomydo ist eine Erweiterung der Palette der Stoma-Hilfsmittel. Gerade für Menschen mit vielen Hautproblemen ist es ein Mehrwert. Auf jeden Fall bin ich sehr froh, dass wir dieser Dame helfen konnten. Dafür tun wir es am Ende."